Scroll to navigation

SYSTEMD.INDEX(7) systemd.index SYSTEMD.INDEX(7)

BEZEICHNUNG

systemd.index - Auflistung aller Handbuchseiten des Systemd-Projekts

3

30-systemd-environment-d-generator(8) – Durch environment.d festgelegte Variablen laden

B

binfmt.d(5) – Zusätzliche binäre Formate für Programme beim Systemstart konfigurieren
bootctl(1) – Steuern der EFI-Firmware-Systemstarteinstellungen und Verwalten des Boot-Ladeprogramms
bootup(7) – Systemstartprozess
busctl(1) – Den Bus prüfen

C

coredump.conf(5) – Speicherkonfigurationsdateien für Speicherabbilder
coredump.conf.d(5) – Speicherkonfigurationsdateien für Speicherabbilder
coredumpctl(1) – Gespeicherte Speicherabbilder und Metadaten abrufen und verarbeiten
crypttab(5) – Konfiguration für verschlüsselte Blockgeräte

D

daemon(7) – Schreiben und Paketieren von System-Daemons
dnssec-trust-anchors.d(5) – DNSSEC-Vertrauensankerkonfigurationsdatei

E

environment.d(5) – Definition einer Benutzerdiensteumgebung
extension-release(5) – Betriebssystemidentifikation

F

file-hierarchy(7) – Dateisystemhierarchie-Überblick

H

halt(8) – Anhalten, Ausschalten und Neustarten der Maschine
hostname(5) – Lokale Rechnernamenkonfigurationsdatei
hostnamectl(1) – Steuert den Rechnernamen des Systems
hwdb(7) – Hardware-Datenbank

I

init(1) – Systemd-System- und -Diensteverwalter
initrd-release(5) – Betriebssystemidentifikation
integritytab(5) – Konfiguration für Integritäts-Blockgeräte

J

journal-remote.conf(5) – Konfigurationsdateien für die Dienste, die Journal-Uploads aus der Ferne erlauben
journal-remote.conf.d(5) – Konfigurationsdateien für die Dienste, die Journal-Uploads aus der Ferne erlauben
journal-upload.conf(5) – Konfigurationsdateien für den Journal-Upload-Dienst
journal-upload.conf.d(5) – Konfigurationsdateien für den Journal-Upload-Dienst
journalctl(1) – Abfragen des Systemd-Journals
journald.conf(5) – Journal-Dienst-Konfigurationsdateien
journald.conf.d(5) – Journal-Dienst-Konfigurationsdateien
journald@.conf(5) – Journal-Dienst-Konfigurationsdateien

K

kernel-command-line(7) – Kernel-Befehlszeilenparameter
kernel-install(8) – Fügt Kernel und Initramfs-Images zu /boot hinzu und entfernt sie von dort

L

libnss_myhostname.so.2(8) – Rechnernamensauflösung für den lokal konfigurierten System-Rechnernamen
libnss_mymachines.so.2(8) – Rechnernamensauflösung für lokale Container-Instanzen
libnss_resolve.so.2(8) – Rechnernamensauflösung mittels systemd-resolved.service bereit
libnss_systemd.so.2(8) – UNIX-Benutzer- und -Gruppennamensauflösung zum Nachschlagen von Benutzern/Gruppen mittels Varlink
libudev(3) – API für die Aufzählung und das Prüfen lokaler Geräte
linuxaa64.efi.stub(7) – Ein einfacher UEFI-Kernel-Systemstartrumpf
linuxia32.efi.stub(7) – Ein einfacher UEFI-Kernel-Systemstartrumpf
linuxx64.efi.stub(7) – Ein einfacher UEFI-Kernel-Systemstartrumpf
locale.conf(5) – Konfigurationsdatei für Systemd-boot
locale.conf(5) – Konfigurationsdatei für Locale-Einstellungen
localectl(1) – Steuert die Einstellungen der System-Locale und der Tastaturbelegung
localtime(5) – Lokale Zeitzonenkonfigurationsdatei
loginctl(1) – Steuern des Systemd-Anmeldeverwalters
logind.conf(5) – Konfigurationsdateien des Anmeldeverwalters
logind.conf.d(5) – Konfigurationsdateien des Anmeldeverwalters

M

machine-id(5) – Lokale Konfigurationsdatei zur Maschinenkennung
machine-info(5) – Lokale Maschineninformationsdatei
machinectl(1) – Steuern des Systemd-Maschinenverwalters
modules-load.d(5) – Konfiguration der beim Systemstart zu ladenden Kernelmodule

N

networkctl(1) – Den Status der Netzwerkverbindungen abfragen
networkd.conf(5) – Globale Netzwerkkonfigurationsdateien
networkd.conf.d(5) – Globale Netzwerkkonfigurationsdateien
nss-myhostname(8) – Rechnernamensauflösung für lokal konfigurierte Systemrechnernamen
nss-mymachines(8) – Rechnernamensauflösung für lokale Container-Instanzen
nss-resolve(8) – Rechnernamensauflösung mittels systemd-resolved.service
nss-systemd(8) – UNIX-Benutzer- und -Gruppennamensauflösung zum Nachschlagen von Benutzern/Gruppen mittels Varlink

O

oomctl(1) – Den in Systemd-oomd gespeicherten Status analysieren
oomd.conf(5) – Globale Systemd-oomd-konfigurationsdateien
oomd.conf.d(5) – Globale Systemd-oomd-konfigurationsdateien
org.freedesktop.hostname1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-hostnamed
org.freedesktop.import1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-importd
org.freedesktop.locale1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-localed
org.freedesktop.LogControl1(5) – D-Bus-Schnittstelle zur Abfrage und dem Setzen von Protokollierkonfiguration
org.freedesktop.login1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-logind
org.freedesktop.machine1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-machined
org.freedesktop.network1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-networkd
org.freedesktop.oom1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-oomd
org.freedesktop.portable1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-portabled
org.freedesktop.resolve1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-resolved
org.freedesktop.systemd1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von Systemd
org.freedesktop.timedate1(5) – Die D-Bus-Schnittstelle von systemd-timedated
os-release(5) – Betriebssystemidentifikation

P

pam_systemd(8) – Benutzersitzungen beim Systemd-Anmeldeverwalter registrieren
portablectl(1) – Anhängen, Abhängen und Prüfen portabler Diensteabbilder
poweroff(8) – Anhalten, Ausschalten und Neustarten der Maschine
pstore.conf(5) – PStore-Konfigurationsdatei
pstore.conf.d(5) – PStore-Konfigurationsdatei

R

rc-local.service(8) – Kompatibilitätsgenerator und Dienst, um /etc/rc.local während des Systemstarts zu starten
reboot(8) – Anhalten, Ausschalten und Neustarten der Maschine
repart.d(5) – Partitionsdefinitionsdateien für automatische Neupartitionierung beim Systemstart
systemd-resolve(1) – Domain-Namen, IPv4- und IPv6-Adressen, DNS-Ressourcen-Datensätze und -Dienste auflösen; den DNS-Resolver überprüfen und neu konfigurieren
systemd-resolve(1) – Domain-Namen, IPv4- und IPv6-Adressen, DNS-Ressourcen-Datensätze und -Dienste auflösen; den DNS-Resolver überprüfen und neu konfigurieren
resolved.conf(5) – Konfigurationsdateien für die Netzwerk-Namensauflösung
resolved.conf.d(5) – Konfigurationsdateien für die Netzwerk-Namensauflösung
runlevel(8) – Vorhergehenden und aktuellen SysV-Runlevel ausgeben

S

sd-boot(7) – Ein einfacher UEFI-Systemstartverwalter
sd-bus(3) – Eine leichtgewichtige D-Bus-IPC-Client-Bibliothek
sd-bus-errors(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
sd-daemon(3) – APIs für neuartige Daemons
sd-event(3) – Eine generische Ereignisschleifenimplementierung
sd-hwdb(3) – Rein-lesender Zugriff auf die Hardware-Beschreibungsdatenbank
sd-id128(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
sd-journal(3) – APIs für das Einreichen und Abfragen von Protokolleinträgen an das bzw. von dem Journal
sd-login(3) – APIs für das Nachverfolgen von Anmeldungen
SD_ALERT(3) – APIs für neuartige Daemons
sd_booted(3) – Prüfen, ob auf dem System das Systemd-Init-System läuft
sd_bus_add_fallback(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_set_trusted(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_add_filter(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_add_match(3) – Eine Trefferregel für die Abfertigung eingehender Nachrichten hinzufügen
sd_bus_add_match_async(3) – Eine Trefferregel für die Abfertigung eingehender Nachrichten hinzufügen
sd_bus_add_node_enumerator(3) – Einen Knotenzähler für ein D-Bus-Objektpfadpräfix hinzufügen
sd_bus_add_object(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_add_object_manager(3) – Einen D-Bus-Objektverwalter für einen D-Bus-Objektunterbaum hinzufügen
sd_bus_set_trusted(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_attach_event(3) – Ein Busverbindungsobjekt an eine Ereignisschleife anhängen
sd_bus_call(3) – Einen D-Bus-Methodenaufruf aufrufen
sd_bus_call_async(3) – Einen D-Bus-Methodenaufruf aufrufen
sd_bus_call_method(3) – Ein Bus-Nachrichtenobjekt initialisieren und den entsprechenden D-Bus-Methodenaufruf aufrufen
sd_bus_call_method_async(3) – Ein Bus-Nachrichtenobjekt initialisieren und den entsprechenden D-Bus-Methodenaufruf aufrufen
sd_bus_call_method_asyncv(3) – Ein Bus-Nachrichtenobjekt initialisieren und den entsprechenden D-Bus-Methodenaufruf aufrufen
sd_bus_call_methodv(3) – Ein Bus-Nachrichtenobjekt initialisieren und den entsprechenden D-Bus-Methodenaufruf aufrufen
sd_bus_can_send(3) – Überprüfen, welche Typen über ein Bus-Objekt versandt werden können
sd_bus_close(3) – Eine Bus-Verbindung schließen und leeren
sd_bus_close_unref(3) – Ein neues Bus-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_close_unrefp(3) – Ein neues Bus-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_creds_get_audit_login_uid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_audit_session_id(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_augmented_mask(3) – Berechtigungsnachweisobjekt für die angegebene PID abfragen
sd_bus_creds_get_cgroup(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_cmdline(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_comm(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_description(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_egid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_euid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_exe(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_fsgid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_fsuid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_gid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_mask(3) – Berechtigungsnachweisobjekt für die angegebene PID abfragen
sd_bus_creds_get_owner_uid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_pid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_ppid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_selinux_context(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_session(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_sgid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_slice(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_suid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_supplementary_gids(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_tid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_tid_comm(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_tty(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_uid(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_unique_name(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_unit(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_user_slice(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_user_unit(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_get_well_known_names(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_has_bounding_cap(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_has_effective_cap(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_has_inheritable_cap(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_has_permitted_cap(3) – Felder aus einem Berechtigungsnachweisobjekt abfragen
sd_bus_creds_new_from_pid(3) – Berechtigungsnachweisobjekt für die angegebene PID abfragen
sd_bus_creds_ref(3) – Berechtigungsnachweisobjekt für die angegebene PID abfragen
sd_bus_creds_unref(3) – Berechtigungsnachweisobjekt für die angegebene PID abfragen
sd_bus_creds_unrefp(3) – Berechtigungsnachweisobjekt für die angegebene PID abfragen
sd_bus_default(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_default_flush_close(3) – Eine Bus-Verbindung schließen und leeren
sd_bus_default_system(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_default_user(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_destroy_t(3) – Die Callback-Funktion zur Ressourcenbereinigung definieren
sd_bus_detach_event(3) – Ein Busverbindungsobjekt an eine Ereignisschleife anhängen
sd_bus_emit_interfaces_added(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_emit_interfaces_added_strv(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_emit_interfaces_removed(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_emit_interfaces_removed_strv(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_emit_object_added(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_emit_object_removed(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_emit_properties_changed(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_emit_properties_changed_strv(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_emit_signal(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_emit_signalv(3) – Komfortfunktionen zum Senden von (Standard-) D-Bus-Signalen
sd_bus_enqueue_for_read(3) – Eine Bus-Nachricht auf einer Bus-Verbindung erneut zum Lesen in die Warteschlange einstellen
sd_bus_error(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
SD_BUS_ERROR_ACCESS_DENIED(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
sd_bus_error_add_map(3) – Zusätzliche sd-dbus-Fehlerzuordnungen
SD_BUS_ERROR_ADDRESS_IN_USE(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_AUTH_FAILED(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_BAD_ADDRESS(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
sd_bus_error_copy(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
SD_BUS_ERROR_DISCONNECTED(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_END(3) – Zusätzliche sd-dbus-Fehlerzuordnungen
SD_BUS_ERROR_FAILED(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_FILE_EXISTS(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_FILE_NOT_FOUND(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
sd_bus_error_free(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_get_errno(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_has_name(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_has_names(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_has_names_sentinel(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
SD_BUS_ERROR_INCONSISTENT_MESSAGE(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_INTERACTIVE_AUTHORIZATION_REQUIRED(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_INVALID_ARGS(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_INVALID_SIGNATURE(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_IO_ERROR(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
sd_bus_error_is_set(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
SD_BUS_ERROR_LIMITS_EXCEEDED(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_MAKE_CONST(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_map(3) – Zusätzliche sd-dbus-Fehlerzuordnungen
SD_BUS_ERROR_MAP(3) – Zusätzliche sd-dbus-Fehlerzuordnungen
SD_BUS_ERROR_MATCH_RULE_INVALID(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_MATCH_RULE_NOT_FOUND(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
sd_bus_error_move(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
SD_BUS_ERROR_NAME_HAS_NO_OWNER(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_NO_MEMORY(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_NO_NETWORK(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_NO_REPLY(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_NO_SERVER(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_NOT_SUPPORTED(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_NULL(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
SD_BUS_ERROR_PROPERTY_READ_ONLY(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_SERVICE_UNKNOWN(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
sd_bus_error_set(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_set_const(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_set_errno(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_set_errnof(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_set_errnofv(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
sd_bus_error_setf(3) – sd-bus-Fehlerbehandlung
SD_BUS_ERROR_TIMEOUT(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_UNIX_PROCESS_ID_UNKNOWN(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_UNKNOWN_INTERFACE(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_UNKNOWN_METHOD(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_UNKNOWN_OBJECT(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
SD_BUS_ERROR_UNKNOWN_PROPERTY(3) – Standard-D-Bus-Fehlernamen
sd_bus_flush(3) – Eine Bus-Verbindung schließen und leeren
sd_bus_flush_close_unref(3) – Ein neues Bus-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_flush_close_unrefp(3) – Ein neues Bus-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_get_address(3) – Die Adresse der Bus-Verbindung setzen oder abfragen
sd_bus_get_allow_interactive_authorization(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_get_bus_id(3) – Verbindungsmodus für ein Bus-Objekts konfigurieren
sd_bus_get_close_on_exit(3) – Steuern, ob die Busverbindung während der Abschlussphase der Ereignisschleife geschlossen werden soll
sd_bus_get_connected_signal(3) – Steuerung des Aussendens des lokalen Verbindungsaufbausignals bei Bus-Verbindungen
sd_bus_get_creds_mask(3) – Funktionsaushandlung auf Busverbindungen steuern
sd_bus_get_current_handler(3) – Abfragen von Informationen aus dem Callback, den ein Bus-Objekt derzeit ausführt
sd_bus_get_current_message(3) – Abfragen von Informationen aus dem Callback, den ein Bus-Objekt derzeit ausführt
sd_bus_get_current_slot(3) – Abfragen von Informationen aus dem Callback, den ein Bus-Objekt derzeit ausführt
sd_bus_get_current_userdata(3) – Abfragen von Informationen aus dem Callback, den ein Bus-Objekt derzeit ausführt
sd_bus_get_description(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_get_event(3) – Ein Busverbindungsobjekt an eine Ereignisschleife anhängen
sd_bus_get_events(3) – Ermittelt aus einem Nachrichtenbusobjekt den Dateideskriptor, E/A-Ereignisse und die zugehörige Wartezeit
sd_bus_get_exit_on_disconnect(3) – Exit-Verhalten beim Trennen des Bus-Objekts steuern
sd_bus_get_fd(3) – Ermittelt aus einem Nachrichtenbusobjekt den Dateideskriptor, E/A-Ereignisse und die zugehörige Wartezeit
sd_bus_get_method_call_timeout(3) – Setzt die standardmäßige D-Bus-Methodenaufruf-Zeitüberschreitung eines Bus-Objekts oder fragt sie ab
sd_bus_get_n_queued_read(3) – Ermittelt die Anzahl der anhängigen Busnachrichten in den Lese- und Schreibewarteschlangen eines Busverbindungsobjekts
sd_bus_get_n_queued_write(3) – Ermittelt die Anzahl der anhängigen Busnachrichten in den Lese- und Schreibewarteschlangen eines Busverbindungsobjekts
sd_bus_get_name_creds(3) – Bus-Client-Berechtigungsnachweise abfragen
sd_bus_get_name_machine_id(3) – Eine Maschinenidentität eines Bus-Clients abrufen
sd_bus_get_owner_creds(3) – Bus-Client-Berechtigungsnachweise abfragen
sd_bus_get_property(3) – D-Bus-Dienste-Eigenschaften setzen oder abfragen
sd_bus_get_property_string(3) – D-Bus-Dienste-Eigenschaften setzen oder abfragen
sd_bus_get_property_strv(3) – D-Bus-Dienste-Eigenschaften setzen oder abfragen
sd_bus_get_property_trivial(3) – D-Bus-Dienste-Eigenschaften setzen oder abfragen
sd_bus_get_scope(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_get_sender(3) – Konfiguriert den Standardabsender für ausgehende Nachrichten
sd_bus_get_tid(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_get_timeout(3) – Ermittelt aus einem Nachrichtenbusobjekt den Dateideskriptor, E/A-Ereignisse und die zugehörige Wartezeit
sd_bus_get_unique_name(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_get_watch_bind(3) – Steuert die Socketanbindungsüberwachung auf Bus-Verbindungen
sd_bus_interface_name_is_valid(3) – Prüft, ob eine Zeichenkette ein gültiger Busname oder Objektpfad ist
sd_bus_is_anonymous(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_is_bus_client(3) – Verbindungsmodus für ein Bus-Objekts konfigurieren
sd_bus_is_monitor(3) – Verbindungsmodus für ein Bus-Objekts konfigurieren
sd_bus_is_open(3) – Prüft, ob die Busverbindung offen oder bereit ist
sd_bus_is_ready(3) – Prüft, ob die Busverbindung offen oder bereit ist.
sd_bus_is_server(3) – Verbindungsmodus für ein Bus-Objekts konfigurieren
sd_bus_is_trusted(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_list_names(3) – Abfragen von Informationen über registrierte Namen auf einem Bus
sd_bus_match_signal(3) – Eine Trefferregel für die Abfertigung eingehender Nachrichten hinzufügen
sd_bus_match_signal_async(3) – Eine Trefferregel für die Abfertigung eingehender Nachrichten hinzufügen
sd_bus_member_name_is_valid(3) – Prüft, ob eine Zeichenkette ein gültiger Busname oder Objektpfad ist
sd_bus_message_append(3) – Felder basierend auf einer Typzeichenkette an eine D-Bus-Nachricht anhängen
sd_bus_message_append_array(3) – Ein Datenfeld aus Feldern an eine D-Bus-Nachricht anfügen
sd_bus_message_append_array_iovec(3) – Ein Datenfeld aus Feldern an eine D-Bus-Nachricht anfügen
sd_bus_message_append_array_memfd(3) – Ein Datenfeld aus Feldern an eine D-Bus-Nachricht anfügen
sd_bus_message_append_array_space(3) – Ein Datenfeld aus Feldern an eine D-Bus-Nachricht anfügen
sd_bus_message_append_basic(3) – Ein einzelnes Feld an eine Nachricht anhängen
sd_bus_message_append_string_iovec(3) – Eine Zeichenkette an eine Nachricht anhängen
sd_bus_message_append_string_memfd(3) – Eine Zeichenkette an eine Nachricht anhängen
sd_bus_message_append_string_space(3) – Eine Zeichenkette an eine Nachricht anhängen
sd_bus_message_append_strv(3) – Ein Datenfeld an Zeichenketten an eine Nachricht anhängen
sd_bus_message_appendv(3) – Felder basierend auf einer Typzeichenkette an eine D-Bus-Nachricht anhängen
sd_bus_message_at_end(3) – Prüft, ob eine Nachricht komplett gelesen wurde
sd_bus_message_close_container(3) – Container in D-Bus-Nachrichten erstellen und verschieben
sd_bus_message_copy(3) – Den Inhalt einer Nachricht in eine andere kopieren
sd_bus_message_dump(3)  Erzeugt die Zeichenkettendarstellung einer Nachricht zu Fehlersuchzwecken
sd_bus_message_enter_container(3) – Container in D-Bus-Nachrichten erstellen und verschieben
sd_bus_message_exit_container(3) – Container in D-Bus-Nachrichten erstellen und verschieben
sd_bus_message_get_allow_interactive_authorization(3) – Bus-Nachrichten-Metadaten setzen und abfragen
sd_bus_message_get_auto_start(3) – Bus-Nachrichten-Metadaten setzen und abfragen
sd_bus_message_get_bus(3) – Ein neues Bus-Nachrichtenobjekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_message_get_cookie(3) – Liefert den Transaktions-Cookie einer Nachricht zurück
sd_bus_message_get_type(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtenadressierungsmetadaten/Berechtigungsmetadaten
sd_bus_message_get_destination(3) – Bus-Nachrichtenadressierungsinformationen setzen und abfragen
sd_bus_message_get_errno(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtenadressierungsmetadaten/Berechtigungsmetadaten
sd_bus_message_get_error(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtenadressierungsmetadaten/Berechtigungsmetadaten
sd_bus_message_get_expect_reply(3) – Bus-Nachrichten-Metadaten setzen und abfragen
sd_bus_message_get_interface(3) – Bus-Nachrichtenadressierungsinformationen setzen und abfragen
sd_bus_message_get_member(3) – Bus-Nachrichtenadressierungsinformationen setzen und abfragen
sd_bus_message_get_monotonic_usec(3) – Absenderzeitstempel und Sequenznummer einer Nachricht abrufen
sd_bus_message_get_path(3) – Bus-Nachrichtenadressierungsinformationen setzen und abfragen
sd_bus_message_get_realtime_usec(3) – Absenderzeitstempel und Sequenznummer einer Nachricht abrufen
sd_bus_message_get_reply_cookie(3) – Liefert den Transaktions-Cookie einer Nachricht zurück
sd_bus_message_get_sender(3) – Bus-Nachrichtenadressierungsinformationen setzen und abfragen
sd_bus_message_get_seqnum(3) – Absenderzeitstempel und Sequenznummer einer Nachricht abrufen
sd_bus_message_get_signature(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtensignatur
sd_bus_message_get_type(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtenadressierungsmetadaten/Berechtigungsmetadaten
sd_bus_message_has_signature(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtensignatur
sd_bus_message_is_empty(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtensignatur
sd_bus_message_is_method_call(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtenadressierungsmetadaten/Berechtigungsmetadaten
sd_bus_message_is_method_error(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtenadressierungsmetadaten/Berechtigungsmetadaten
sd_bus_message_is_signal(3) – Abfragen der Bus-Nachrichtenadressierungsmetadaten/Berechtigungsmetadaten
SD_BUS_MESSAGE_METHOD_CALL(3) – Ein neues Bus-Nachrichtenobjekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
SD_BUS_MESSAGE_METHOD_ERROR(3) – Ein neues Bus-Nachrichtenobjekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
SD_BUS_MESSAGE_METHOD_RETURN(3) – Ein neues Bus-Nachrichtenobjekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_message_new(3) – Ein neues Bus-Nachrichtenobjekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_message_new_method_call(3) – Eine Methodenaufrufnachricht erstellen
sd_bus_message_new_method_errno(3) – Eine Fehlerantwort für einen Methodenaufruf erstellen
sd_bus_message_new_method_errnof(3) – Eine Fehlerantwort für einen Methodenaufruf erstellen
sd_bus_message_new_method_error(3) – Eine Fehlerantwort für einen Methodenaufruf erstellen
sd_bus_message_new_method_errorf(3) – Eine Fehlerantwort für einen Methodenaufruf erstellen
sd_bus_message_new_method_return(3) – Eine Methodenaufrufnachricht erstellen
sd_bus_message_new_signal(3) – Eine Signalnachricht erstellen
sd_bus_message_open_container(3) – Container in D-Bus-Nachrichten erstellen und verschieben
sd_bus_message_peek_type(3) – Eine Sequenz von Werten aus einer Nachricht lesen
sd_bus_message_read(3) – Eine Sequenz von Werten aus einer Nachricht lesen
sd_bus_message_read_array(3) – Auf ein Datenfeld von Elementen in einer Nachricht zugreifen
sd_bus_message_read_basic(3) – Einen grundlegenden Typ aus einer Nachricht lesen
sd_bus_message_read_strv(3) – Auf ein Datenfeld von Zeichenketten in einer Nachricht zugreifen
sd_bus_message_readv(3) – Eine Sequenz von Werten aus einer Nachricht lesen
sd_bus_message_ref(3) – Ein neues Bus-Nachrichtenobjekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_message_rewind(3) – Zum Anfang einer Nachricht oder eines aktuellen Containers zurückkehren
sd_bus_message_seal(3) – Eine D-Bus-Nachricht zur Übertragung vorbereiten
sd_bus_message_send(3) – Eine D-Bus-Nachricht zur Übertragung in die Warteschlange stellen
sd_bus_message_sensitive(3) – Markiert ein Nachrichtenobjekt, das sensible Daten enthält
sd_bus_message_set_allow_interactive_authorization(3) – Bus-Nachrichten-Metadaten setzen und abfragen
sd_bus_message_set_auto_start(3) – Bus-Nachrichten-Metadaten setzen und abfragen
sd_bus_message_set_destination(3) – Bus-Nachrichtenadressierungsinformationen setzen und abfragen
sd_bus_message_set_expect_reply(3) – Bus-Nachrichten-Metadaten setzen und abfragen
sd_bus_message_set_sender(3) – Bus-Nachrichtenadressierungsinformationen setzen und abfragen
SD_BUS_MESSAGE_SIGNAL(3) – Ein neues Bus-Nachrichtenobjekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_message_skip(3) – Elemente in einer Busnachricht überspringen
sd_bus_message_unref(3) – Ein neues Bus-Nachrichtenobjekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_message_unrefp(3) – Ein neues Bus-Nachrichtenobjekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_message_verify_type(3) – Prüft, ob die Nachricht einen angegebenen Typ an der aktuellen Position hat
SD_BUS_METHOD(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
SD_BUS_METHOD_WITH_NAMES(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
SD_BUS_METHOD_WITH_NAMES_OFFSET(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
SD_BUS_METHOD_WITH_OFFSET(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_negotiate_creds(3) – Funktionsaushandlung auf Busverbindungen steuern
sd_bus_negotiate_fds(3) – Funktionsaushandlung auf Busverbindungen steuern
sd_bus_negotiate_timestamp(3) – Funktionsaushandlung auf Busverbindungen steuern
sd_bus_new(3) – Ein neues Bus-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_object_path_is_valid(3) – Prüft, ob eine Zeichenkette ein gültiger Busname oder Objektpfad ist
sd_bus_open(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_open_system(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_open_system_machine(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_open_system_remote(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_open_system_with_description(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_open_user(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_open_user_machine(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_open_user_with_description(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus erlangen
sd_bus_open_with_description(3) – Eine Verbindung zu einem System- oder Benutzerbus
SD_BUS_PARAM(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_path_decode(3) – Einen externen Kennzeichner in einen Objektpfad und zurück verwandeln
sd_bus_path_decode_many(3) – Einen externen Kennzeichner in einen Objektpfad und zurück verwandeln
sd_bus_path_encode(3) – Einen externen Kennzeichner in einen Objektpfad und zurück verwandeln
sd_bus_path_encode_many(3) – Einen externen Kennzeichner in einen Objektpfad und zurück verwandeln
sd_bus_process(3) – Die Verbindung betreiben
SD_BUS_PROPERTY(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_query_sender_creds(3) – Abfragen der Berechtigungen/Privilegien des Bus-Nachrichten-Senders
sd_bus_query_sender_privilege(3) – Abfragen der Berechtigungen/Privilegien des Bus-Nachrichten-Senders
sd_bus_ref(3) – Ein neues Bus-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_release_name(3) – Einen gut bekannten Dienstenamen auf einem Bus erbitten oder freigeben
sd_bus_release_name_async(3) – Einen gut bekannten Dienstenamen auf einem Bus erbitten oder freigeben
sd_bus_reply_method_errno(3) – Auf einen D-Bus-Methodenaufruf mit einem Fehler antworten
sd_bus_reply_method_errnof(3) – Auf einen D-Bus-Methodenaufruf mit einem Fehler antworten
sd_bus_reply_method_errnofv(3) – Auf einen D-Bus-Methodenaufruf mit einem Fehler antworten
sd_bus_reply_method_error(3) – Auf einen D-Bus-Methodenaufruf mit einem Fehler antworten
sd_bus_reply_method_errorf(3) – Auf einen D-Bus-Methodenaufruf mit einem Fehler antworten
sd_bus_reply_method_errorfv(3) – Auf einen D-Bus-Methodenaufruf mit einem Fehler antworten
sd_bus_reply_method_return(3) – Auf einen D-Bus-Methodenaufruf antworten
sd_bus_reply_method_returnv(3) – Auf einen D-Bus-Methodenaufruf antworten
sd_bus_request_name(3) – Einen gut bekannten Dienstenamen auf einem Bus erbitten oder freigeben
sd_bus_request_name_async(3) – Einen gut bekannten Dienstenamen auf einem Bus erbitten oder freigeben
sd_bus_send(3) – Eine D-Bus-Nachricht zur Übertragung in die Warteschlange stellen
sd_bus_send_to(3) – Eine D-Bus-Nachricht zur Übertragung in die Warteschlange stellen
sd_bus_service_name_is_valid(3) – Prüft, ob eine Zeichenkette ein gültiger Busname oder Objektpfad ist
sd_bus_set_address(3) – Die Adresse der Bus-Verbindung setzen oder abfragen
sd_bus_set_allow_interactive_authorization(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_set_anonymous(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_set_bus_client(3) – Verbindungsmodus für ein Bus-Objekts konfigurieren
sd_bus_set_close_on_exit(3) – Steuern, ob die Busverbindung während der Abschlussphase der Ereignisschleife geschlossen werden soll
sd_bus_set_connected_signal(3) – Steuerung des Aussendens des lokalen Verbindungsaufbausignals bei Bus-Verbindungen
sd_bus_set_description(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_set_exec(3) – Die Adresse der Bus-Verbindung setzen oder abfragen
sd_bus_set_exit_on_disconnect(3) – Exit-Verhalten beim Trennen des Bus-Objekts steuern
sd_bus_set_fd(3) – Den für Bus-Kommunikation zu verwendenden Dateideskriptor setzen
sd_bus_set_method_call_timeout(3) – Setzt die standardmäßige D-Bus-Methodenaufruf-Zeitüberschreitung eines Bus-Objekts oder fragt sie ab
sd_bus_set_monitor(3) – Verbindungsmodus für ein Bus-Objekts konfigurieren
sd_bus_set_property(3) – D-Bus-Dienste-Eigenschaften setzen oder abfragen
sd_bus_set_propertyv(3) – D-Bus-Dienste-Eigenschaften setzen oder abfragen
sd_bus_set_sender(3) – Konfiguriert den Standardabsender für ausgehende Nachrichten
sd_bus_set_server(3) – Verbindungsmodus für ein Bus-Objekts konfigurieren
sd_bus_set_trusted(3) – Eigenschaften eines Bus-Objekts setzen oder abfragen
sd_bus_set_watch_bind(3) – Steuert die Socketanbindungsüberwachung auf Bus-Verbindungen
SD_BUS_SIGNAL(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
SD_BUS_SIGNAL_WITH_NAMES(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_slot_get_bus(3) – Abfragen von Informationen, die an ein Buspositionsobjekt angehängt sind
sd_bus_slot_get_current_handler(3) – Abfragen von Informationen, die an ein Buspositionsobjekt angehängt sind
sd_bus_slot_get_current_message(3) – Abfragen von Informationen, die an ein Buspositionsobjekt angehängt sind
sd_bus_slot_get_current_userdata(3) – Abfragen von Informationen, die an ein Buspositionsobjekt angehängt sind
sd_bus_slot_get_description(3) – Setzt die Beschreibung von Bus-Sendeplatzobjekten oder fragt sie ab
sd_bus_slot_get_destroy_callback(3) – Die Callback-Funktion zur Ressourcenbereinigung definieren
sd_bus_slot_get_floating(3) – Steuert, ob ein Bus-Sendeplatzobjekt »schwebt«
sd_bus_slot_get_userdata(3) – Setzt den Wert im Feld »userdata« und fragt ihn ab
sd_bus_slot_ref(3) – Erstellt und entfernt Referenzen auf ein Bus-Sendeplatzobjekt
sd_bus_slot_set_description(3) – Setzt die Beschreibung von Bus-Sendeplatzobjekten oder fragt sie ab
sd_bus_slot_set_destroy_callback(3) – Die Callback-Funktion zur Ressourcenbereinigung definieren
sd_bus_slot_set_floating(3) – Steuert, ob ein Bus-Sendeplatzobjekt »schwebt«
sd_bus_slot_set_userdata(3) – Setzt den Wert im Feld »userdata« und fragt ihn ab
sd_bus_slot_unref(3) – Erstellt und entfernt Referenzen auf ein Bus-Sendeplatzobjekt
sd_bus_slot_unrefp(3) – Erstellt und entfernt Referenzen auf ein Bus-Sendeplatzobjekt
sd_bus_start(3) – Eine Bus-Verbindung zu einem D-Bus-Makler-Daemon initiieren
sd_bus_track_add_name(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_add_sender(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_contains(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_count(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_count_name(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_count_sender(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_first(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_get_bus(3) – Gleichrangige Busteilnehmer nachverfolgen
sd_bus_track_get_destroy_callback(3) – Die Callback-Funktion zur Ressourcenbereinigung definieren
sd_bus_track_get_recursive(3) – Gleichrangige Busteilnehmer nachverfolgen
sd_bus_track_get_userdata(3) – Gleichrangige Busteilnehmer nachverfolgen
sd_bus_track_new(3) – Gleichrangige Busteilnehmer nachverfolgen
sd_bus_track_next(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_ref(3) – Gleichrangige Busteilnehmer nachverfolgen
sd_bus_track_remove_name(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_remove_sender(3) – Gleichrangige Busteilnehmer, die in einem Objekt zur Nachverfolgung gleichrangiger Busteilnehmer nachverfolgt werden, hinzufügen, entfernen oder abfragen
sd_bus_track_set_destroy_callback(3) – Die Callback-Funktion zur Ressourcenbereinigung definieren
sd_bus_track_set_recursive(3) – Gleichrangige Busteilnehmer nachverfolgen
sd_bus_track_set_userdata(3) – Gleichrangige Busteilnehmer nachverfolgen
sd_bus_track_unref(3) – Gleichrangige Busteilnehmer nachverfolgen
sd_bus_track_unrefp(3) – Gleichrangige Busteilnehmer nachverfolgen
sd_bus_unref(3) – Ein neues Bus-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_bus_unrefp(3) – Ein neues Bus-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
SD_BUS_VTABLE_CAPABILITY(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
SD_BUS_VTABLE_END(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
SD_BUS_VTABLE_START(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
sd_bus_wait(3) – Auf E/A auf einer Bus-Verbindung warten
SD_BUS_WRITABLE_PROPERTY(3) – Eigenschaften und Methoden für einen D-Bus-Pfad angeben
SD_CRIT(3) – APIs für neuartige Daemons
SD_DEBUG(3) – APIs für neuartige Daemons
SD_EMERG(3) – APIs für neuartige Daemons
SD_ERR(3) – APIs für neuartige Daemons
sd_event(3) – Ein Ereignisschleifenobjekt erlangen und freigeben
sd_event_add_child(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_child_pidfd(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_defer(3) – Statische Ereignisquellen zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_exit(3) – Statische Ereignisquellen zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_inotify(3) – Eine »inotify«-Dateisystem-Inode-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_inotify_fd(3) – Eine »inotify«-Dateisystem-Inode-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_io(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_post(3) – Statische Ereignisquellen zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_signal(3) – Eine UNIX-Prozesssignalereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_time(3) – Eine Timer-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_add_time_relative(3) – Eine Timer-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
SD_EVENT_ARMED(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
sd_event_child_handler_t(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_default(3) – Ein Ereignisschleifenobjekt erlangen und freigeben
sd_event_destroy_t(3) – Die Callback-Funktion zur Ressourcenbereinigung definieren
sd_event_dispatch(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
sd_event_exit(3) – Die Ereignisschleife um Beendigung bitten
SD_EVENT_EXITING(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
SD_EVENT_FINISHED(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
sd_event_get_exit_code(3) – Die Ereignisschleife um Beendigung bitten
sd_event_get_fd(3) – Einen Dateideskriptor zum Abfragen von Ereignisschleifenereignissen erlangen
sd_event_get_iteration(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
sd_event_get_state(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
sd_event_get_tid(3) – Ein Ereignisschleifenobjekt erlangen und freigeben
sd_event_get_watchdog(3) – Die Unterstützung für Ereignisschleifen-Watchdogs aktivieren
sd_event_handler_t(3) – Statische Ereignisquellen zu einer Ereignisschleife hinzufügen
SD_EVENT_INITIAL(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
sd_event_inotify_handler_t(3) – Eine »inotify«-Dateisystem-Inode-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_io_handler_t(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_loop(3) – Eine Ereignisschleife ausführen
sd_event_new(3) – Ein Ereignisschleifenobjekt erlangen und freigeben
sd_event_now(3) – Aktuelle Zeitstempel von Ereignisschleifeniterationen abrufen
SD_EVENT_OFF(3) – Ereignisquellen aktivieren oder deaktivieren
SD_EVENT_ON(3) – Ereignisquellen aktivieren oder deaktivieren
SD_EVENT_ONESHOT(3) – Ereignisquellen aktivieren oder deaktivieren
SD_EVENT_PENDING(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
sd_event_prepare(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
SD_EVENT_PREPARING(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
SD_EVENT_PRIORITY_IDLE(3) – Die Priorität von Ereignisquellen setzen oder abrufen
SD_EVENT_PRIORITY_IMPORTANT(3) – Die Priorität von Ereignisquellen setzen oder abrufen
SD_EVENT_PRIORITY_NORMAL(3) – Die Priorität von Ereignisquellen setzen oder abrufen
sd_event_ref(3) – Ein Ereignisschleifenobjekt erlangen und freigeben
sd_event_run(3) – Eine Ereignisschleife ausführen
SD_EVENT_RUNNING(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
sd_event_set_watchdog(3) – Die Unterstützung für Ereignisschleifen-Watchdogs aktivieren
sd_event_signal_handler_t(3) – Eine UNIX-Prozesssignalereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_disable_unref(3) – Ereignisquellenreferenzzähler erhöhen oder verringern
sd_event_source_disable_unrefp(3) – Ereignisquellenreferenzzähler erhöhen oder verringern
sd_event_source_get_child_pid(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_child_pidfd(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_child_pidfd_own(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_child_process_own(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_description(3) – Beschreibende Namen von Ereignisquellen setzen oder abfragen
sd_event_source_get_destroy_callback(3) – Die Callback-Funktion zur Ressourcenbereinigung definieren
sd_event_source_get_enabled(3) – Ereignisquellen aktivieren oder deaktivieren
sd_event_source_get_event(3) – Die Ereignisschleife einer Ereignisquelle abrufen
sd_event_source_get_exit_on_failure(3) – Die Exit-bei-Fehlschlag-Funktionalität von Ereignisquellen setzen oder abrufen
sd_event_source_get_userdata(3) – »Schwebenden« Zustand von Ereignisquellen setzen oder abfragen
sd_event_source_get_inotify_mask(3) – Eine »inotify«-Dateisystem-Inode-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_io_events(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_io_fd(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_io_fd_own(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_io_revents(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_pending(3) – Den schwebenden Zustand einer Ereignisquelle bestimmen
sd_event_source_get_priority(3) – Die Priorität von Ereignisquellen setzen oder abrufen
sd_event_source_get_ratelimit(3) – Ratenbegrenzung von Ereignisquellen konfigurieren
sd_event_source_get_signal(3) – Eine UNIX-Prozesssignalereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_time(3) – Eine Timer-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_time_accuracy(3) – Eine Timer-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_time_clock(3) – Eine Timer-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_get_userdata(3) – Benutzerdatenzeiger von Ereignisquellen setzen oder abfragen
sd_event_source_is_ratelimited(3) – Ratenbegrenzung von Ereignisquellen konfigurieren
sd_event_source_ref(3) – Ereignisquellenreferenzzähler erhöhen oder verringern
sd_event_source_send_child_signal(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_set_child_pidfd_own(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_set_child_process_own(3) – Eine Ereignisquelle für Zustandsänderungen eines Kindprozesses zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_set_description(3) – Beschreibende Namen von Ereignisquellen setzen oder abfragen
sd_event_source_set_destroy_callback(3) – Die Callback-Funktion zur Ressourcenbereinigung definieren
sd_event_source_set_enabled(3) – Ereignisquellen aktivieren oder deaktivieren
sd_event_source_set_exit_on_failure(3) – Die Exit-bei-Fehlschlag-Funktionalität von Ereignisquellen setzen oder abrufen
sd_event_source_set_userdata(3) – »Schwebenden« Zustand von Ereignisquellen setzen oder abfragen
sd_event_source_set_io_events(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_set_io_fd(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_set_io_fd_own(3) – Eine E/A-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_set_prepare(3) – Einen Vorbereitungs-Callback für Ereignisquellen setzen
sd_event_source_set_priority(3) – Die Priorität von Ereignisquellen setzen oder abrufen
sd_event_source_set_ratelimit(3) – Ratenbegrenzung von Ereignisquellen konfigurieren
sd_event_source_set_ratelimit_expire_callback(3) – Ratenbegrenzung von Ereignisquellen konfigurieren
sd_event_source_set_time(3) – Eine Timer-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_set_time_accuracy(3) – Eine Timer-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_set_time_relative(3) – Eine Timer-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_source_set_userdata(3) – Benutzerdatenzeiger von Ereignisquellen setzen oder abfragen
sd_event_source_unref(3) – Ereignisquellenreferenzzähler erhöhen oder verringern
sd_event_source_unrefp(3) – Ereignisquellenreferenzzähler erhöhen oder verringern
sd_event_time_handler_t(3) – Eine Timer-Ereignisquelle zu einer Ereignisschleife hinzufügen
sd_event_unref(3) – Ein Ereignisschleifenobjekt erlangen und freigeben
sd_event_unrefp(3) – Ein Ereignisschleifenobjekt erlangen und freigeben
sd_event_wait(3) – Systemnahe Ereignisschleifenaktionen
sd_get_machine_names(3) – Verfügbare Sitze, Sitzungen, angemeldete Benutzer und virtuelle Maschinen/Container bestimmen
sd_get_seats(3) – Verfügbare Sitze, Sitzungen, angemeldete Benutzer und virtuelle Maschinen/Container bestimmen
sd_get_sessions(3) – Verfügbare Sitze, Sitzungen, angemeldete Benutzer und virtuelle Maschinen/Container bestimmen
sd_get_uids(3) – Verfügbare Sitze, Sitzungen, angemeldete Benutzer und virtuelle Maschinen/Container bestimmen
sd_hwdb_enumerate(3) – Zu einer Position im Hwdb springen oder auf Einträge zugreifen
SD_HWDB_FOREACH_PROPERTY(3) – Zu einer Position im Hwdb springen oder auf Einträge zugreifen
sd_hwdb_get(3) – Zu einer Position im Hwdb springen oder auf Einträge zugreifen
sd_hwdb_new(3) – Ein neues Hwdb-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_hwdb_ref(3) – Ein neues Hwdb-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
sd_hwdb_seek(3) – Zu einer Position im Hwdb springen oder auf Einträge zugreifen
sd_hwdb_unref(3) – Ein neues Hwdb-Objekt erstellen und Referenzen darauf erstellen oder vernichten
SD_ID128_ALLF(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
SD_ID128_CONST_STR(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
sd_id128_equal(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
SD_ID128_FORMAT_STR(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
SD_ID128_FORMAT_VAL(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
sd_id128_from_string(3) – 128-Bit-Kennungen als Zeichenketten formatieren oder auswerten
sd_id128_get_boot(3) – 128-Bit-Kennungen abrufen
sd_id128_get_boot_app_specific(3) – 128-Bit-Kennungen abrufen
sd_id128_get_invocation(3) – 128-Bit-Kennungen abrufen
sd_id128_get_machine(3) – 128-Bit-Kennungen abrufen
sd_id128_get_machine_app_specific(3) – 128-Bit-Kennungen abrufen
sd_id128_in_set(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
sd_id128_in_set_sentinel(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
sd_id128_in_setv(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
sd_id128_is_allf(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
sd_id128_is_null(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
SD_ID128_MAKE(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
SD_ID128_MAKE_STR(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
SD_ID128_MAKE_UUID_STR(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
SD_ID128_NULL(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
sd_id128_randomize(3) – 128-Bit-Kennungen generieren
SD_ID128_STRING_MAX(3) – 128-Bit-Kennungen als Zeichenketten formatieren oder auswerten
sd_id128_t(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
sd_id128_to_string(3) – 128-Bit-Kennungen als Zeichenketten formatieren oder auswerten
SD_ID128_TO_STRING(3) – 128-Bit-Kennungen als Zeichenketten formatieren oder auswerten
SD_ID128_UUID_FORMAT_STR(3) – APIs zur Verarbeitung von 128-Bit-Kennungen
SD_INFO(3) – APIs für neuartige Daemons
sd_is_fifo(3) – Den Typ eines Dateideskriptors prüfen
sd_is_mq(3) – Den Typ eines Dateideskriptors prüfen
sd_is_socket(3) – Den Typ eines Dateideskriptors prüfen
sd_is_socket_inet(3) – Den Typ eines Dateideskriptors prüfen
sd_is_socket_sockaddr(3) – Den Typ eines Dateideskriptors prüfen
sd_is_socket_unix(3) – Den Typ eines Dateideskriptors prüfen
sd_is_special(3) – Den Typ eines Dateideskriptors prüfen
sd_journal(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_add_conjunction(3) – Einträgetreffer hinzufügen oder entfernen
sd_journal_add_disjunction(3) – Einträgetreffer hinzufügen oder entfernen
sd_journal_add_match(3) – Einträgetreffer hinzufügen oder entfernen
SD_JOURNAL_ALL_NAMESPACES(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
SD_JOURNAL_APPEND(3) – Journal-Änderungsbenachrichtigungsschnittstelle
sd_journal_close(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
SD_JOURNAL_CURRENT_USER(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_enumerate_available_data(3) – Datenfelder aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_enumerate_available_unique(3) – Eindeutige Datenfelder aus dem Journal lesen
sd_journal_enumerate_data(3) – Datenfelder aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_enumerate_fields(3) – Benutzte Feldnamen aus dem Journal lesen
sd_journal_enumerate_unique(3) – Eindeutige Datenfelder aus dem Journal lesen
sd_journal_flush_matches(3) – Einträgetreffer hinzufügen oder entfernen
SD_JOURNAL_FOREACH(3) – Den Lesezeiger im Journal vorwärts oder rückwärts bewegen
SD_JOURNAL_FOREACH_BACKWARDS(3) – Den Lesezeiger im Journal vorwärts oder rückwärts bewegen
SD_JOURNAL_FOREACH_DATA(3) – Datenfelder aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
SD_JOURNAL_FOREACH_FIELD(3) – Benutzte Feldnamen aus dem Journal lesen
SD_JOURNAL_FOREACH_UNIQUE(3) – Eindeutige Datenfelder aus dem Journal lesen
sd_journal_get_catalog(3) – Nachrichtenkatalogeintrag abrufen
sd_journal_get_catalog_for_message_id(3) – Nachrichtenkatalogeintrag abrufen
sd_journal_get_cursor(3) – Ermittelt die Positionsmarkenzeichenkette für einen Journal-Eintrag oder prüft die Positionsmarkenzeichenkette dagegen
sd_journal_get_cutoff_monotonic_usec(3) – Obergrenzenzeitstempel aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_get_cutoff_realtime_usec(3) – Obergrenzenzeitstempel aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_get_data(3) – Datenfelder aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_get_data_threshold(3) – Datenfelder aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_get_events(3) – Journal-Änderungsbenachrichtigungsschnittstelle
sd_journal_get_fd(3) – Journal-Änderungsbenachrichtigungsschnittstelle
sd_journal_get_monotonic_usec(3) – Zeitstempel aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_get_realtime_usec(3) – Zeitstempel aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_get_timeout(3) – Journal-Änderungsbenachrichtigungsschnittstelle
sd_journal_get_usage(3) – Plattenverbrauch des Journals
sd_journal_has_persistent_files(3) – Die Verfügbarkeit von Laufzeit- oder dauerhaften Journal-Dateien abfragen
sd_journal_has_runtime_files(3) – Die Verfügbarkeit von Laufzeit- oder dauerhaften Journal-Dateien abfragen
SD_JOURNAL_INCLUDE_DEFAULT_NAMESPACE(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
SD_JOURNAL_INVALIDATE(3) – Journal-Änderungsbenachrichtigungsschnittstelle
SD_JOURNAL_LOCAL_ONLY(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_next(3) – Den Lesezeiger im Journal vorwärts oder rückwärts bewegen
sd_journal_next_skip(3) – Den Lesezeiger im Journal vorwärts oder rückwärts bewegen
SD_JOURNAL_NOP(3) – Journal-Änderungsbenachrichtigungsschnittstelle
sd_journal_open(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_open_directory(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_open_directory_fd(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_open_files(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_open_files_fd(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_open_namespace(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
SD_JOURNAL_OS_ROOT(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_perror(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
sd_journal_perror_with_location(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
sd_journal_previous(3) – Den Lesezeiger im Journal vorwärts oder rückwärts bewegen
sd_journal_previous_skip(3) – Den Lesezeiger im Journal vorwärts oder rückwärts bewegen
sd_journal_print(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
sd_journal_print_with_location(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
sd_journal_printv(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
sd_journal_printv_with_location(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
sd_journal_process(3) – Journal-Änderungsbenachrichtigungsschnittstelle
sd_journal_query_unique(3) – Eindeutige Datenfelder aus dem Journal lesen
sd_journal_reliable_fd(3) – Journal-Änderungsbenachrichtigungsschnittstelle
sd_journal_restart_data(3) – Datenfelder aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_restart_fields(3) – Benutzte Feldnamen aus dem Journal lesen
sd_journal_restart_unique(3) – Eindeutige Datenfelder aus dem Journal lesen
SD_JOURNAL_RUNTIME_ONLY(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_seek_cursor(3) – Zu einer Position im Journal springen
sd_journal_seek_head(3) – Zu einer Position im Journal springen
sd_journal_seek_monotonic_usec(3) – Zu einer Position im Journal springen
sd_journal_seek_realtime_usec(3) – Zu einer Position im Journal springen
sd_journal_seek_tail(3) – Zu einer Position im Journal springen
sd_journal_send(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
sd_journal_send_with_location(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
sd_journal_sendv(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
d_journal_sendv_with_location(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
sd_journal_set_data_threshold(3) – Datenfelder aus dem aktuellen Journal-Eintrag lesen
sd_journal_stream_fd(3) – Einen Protokoll-Stromdateideskriptor zum Journal erstellen
SD_JOURNAL_SUPPRESS_LOCATION(3) – Protokolleinträge in das Journal einreichen
SD_JOURNAL_SYSTEM(3) – Das System-Journal zum Lesen öffnen
sd_journal_test_cursor(3) – Ermittelt die Positionsmarkenzeichenkette für einen Journal-Eintrag oder prüft die Positionsmarkenzeichenkette dagegen
sd_journal_wait(3) – Journal-Änderungsbenachrichtigungsschnittstelle
sd_listen_fds(3) – Auf Dateideskriptoren, die vom Systemverwalter übergeben wurden, prüfen
SD_LISTEN_FDS_START(3) – Auf Dateideskriptoren, die vom Systemverwalter übergeben wurden, prüfen
sd_listen_fds_with_names(3) – Auf Dateideskriptoren, die vom Systemverwalter übergeben wurden, prüfen
sd_login_monitor(3) – Anmeldesitzungen, Sitze, Benutzer und virtuelle Maschinen/Container überwachen
sd_login_monitor_flush(3) – Anmeldesitzungen, Sitze, Benutzer und virtuelle Maschinen/Container überwachen
sd_login_monitor_get_events(3) – Anmeldesitzungen, Sitze, Benutzer und virtuelle Maschinen/Container überwachen
sd_login_monitor_get_fd(3) – Anmeldesitzungen, Sitze, Benutzer und virtuelle Maschinen/Container überwachen
sd_login_monitor_get_timeout(3) – Anmeldesitzungen, Sitze, Benutzer und virtuelle Maschinen/Container überwachen
sd_login_monitor_new(3) – Anmeldesitzungen, Sitze, Benutzer und virtuelle Maschinen/Container überwachen
sd_login_monitor_unref(3) – Anmeldesitzungen, Sitze, Benutzer und virtuelle Maschinen/Container überwachen
sd_login_monitor_unrefp(3) – Anmeldesitzungen, Sitze, Benutzer und virtuelle Maschinen/Container überwachen
sd_machine_get_class(3) – Die Klasse und die Netzwerkschnittstellenindices einer lokal laufenden virtuellen Maschine oder eines lokal laufenden Containers bestimmen
sd_machine_get_ifindices(3) – Die Klasse und die Netzwerkschnittstellenindices einer lokal laufenden virtuellen Maschine oder eines lokal laufenden Containers bestimmen
SD_NOTICE(3) – APIs für neuartige Daemons
sd_notify(3) – Den Diensteverwalter über den Abschluss des Hochfahrens und andere Dienstestatusänderungen informieren
sd_notify_barrier(3) – Den Diensteverwalter über den Abschluss des Hochfahrens und andere Dienstestatusänderungen informieren
sd_notifyf(3) – Den Diensteverwalter über den Abschluss des Hochfahrens und andere Dienstestatusänderungen informieren
sd_path_lookup(3) – Fragt gut-bekannte Dateisystempfade ab
sd_path_lookup_strv(3) – Fragt gut-bekannte Dateisystempfade ab
sd_peer_get_cgroup(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_peer_get_machine_name(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_peer_get_owner_uid(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_peer_get_session(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_peer_get_slice(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_peer_get_unit(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_peer_get_user_slice(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_peer_get_user_unit(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_pid_get_cgroup(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_pid_get_machine_name(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_pid_get_owner_uid(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_pid_get_session(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_pid_get_slice(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_pid_get_unit(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_pid_get_user_slice(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_pid_get_user_unit(3) – Bestimmt die Eigentümer-UID der Benutzer-Unit oder -Sitzung, oder der Sitzung, Benutzer-Unit, System-Unit, des Containers/der VM oder der Scheibe, zu der eine bestimmte PID oder Socket-Peer gehört
sd_pid_notify(3) – Den Diensteverwalter über den Abschluss des Hochfahrens und andere Dienstestatusänderungen informieren
sd_pid_notify_with_fds(3) – Den Diensteverwalter über den Abschluss des Hochfahrens und andere Dienstestatusänderungen informieren
sd_pid_notifyf(3) – Den Diensteverwalter über den Abschluss des Hochfahrens und andere Dienstestatusänderungen informieren
sd_seat_can_graphical(3) – Zustand eines bestimmten Sitzes bestimmen
sd_seat_can_tty(3) – Zustand eines bestimmten Sitzes bestimmen
sd_seat_get_active(3) – Zustand eines bestimmten Sitzes bestimmen
sd_seat_get_sessions(3) – Zustand eines bestimmten Sitzes bestimmen
sd_session_get_class(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_desktop(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_display(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_remote_host(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_remote_user(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_seat(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_service(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_state(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_tty(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_type(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_uid(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_get_vt(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_is_active(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_session_is_remote(3) – Zustand einer bestimmten Sitzung bestimmen
sd_uid_get_display(3) – Anmeldezustand einer bestimmten Unix-Benutzerkennung bestimmen
sd_uid_get_seats(3) – Anmeldezustand einer bestimmten Unix-Benutzerkennung bestimmen
sd_uid_get_sessions(3) – Anmeldezustand einer bestimmten Unix-Benutzerkennung bestimmen
sd_uid_get_state(3) – Anmeldezustand einer bestimmten Unix-Benutzerkennung bestimmen
sd_uid_is_on_seat(3) – Anmeldezustand einer bestimmten Unix-Benutzerkennung bestimmen
SD_WARNING(3) – APIs für neuartige Daemons
sd_watchdog_enabled(3) – Prüfen, ob der Diensteverwalter Lebenszeichenbenachrichtigungen eines Watchdogs von einem Dienst erwartet
shutdown(8) – Anhalten, Ausschalten und Neustarten der Maschine
sleep.conf.d(5) – Konfigurationsdatei für die Supendierung und den Ruhezustand
sysctl.d(5) – Kernel-Parameter beim Systemstart konfigurieren
system.conf.d(5) – System- und Sitzungsservice-Verwalter-Konfigurationsdateien
systemctl(1) – Steuerung des Systemd-Systems und des Service-Verwalters
systemd(1) – Systemd-System und Diensteverwalter
systemd-analyze(1) – Systemverwalter analysieren und auf Fehler überprüfen
systemd-ask-password(1) – Den Benutzer nach einem Systempasswort fragen
systemd-ask-password-console.path(8) – den Benutzer um Eingabe des Systempassworts auf der Konsole und mittels wall bitten
systemd-ask-password-console.service(8) – den Benutzer um Eingabe des Systempassworts auf der Konsole und mittels wall bitten
systemd-ask-password-wall.path(8) – den Benutzer um Eingabe des Systempassworts auf der Konsole und mittels wall bitten
systemd-ask-password-wall.service(8) – den Benutzer um Eingabe des Systempassworts auf der Konsole und mittels wall bitten
systemd-backlight(8) – die Hintergrundhelligkeit des Bildschirms beim Systemstart und Herunterfahren laden und speichern
systemd-backlight@.service(8) – die Hintergrundhelligkeit des Bildschirms beim Systemstart und Herunterfahren laden und speichern
systemd-binfmt(8) – zusätzliche Binärformate für die Ausführung beim Systemstart einrichten
systemd-binfmt.service(8) – zusätzliche Binärformate für die Ausführung beim Systemstart einrichten
systemd-bless-boot(8) – Aktuellen Systemstartprozess als erfolgreich markieren
systemd-bless-boot-generator(8) – Zieht systemd-bless-boot.service in die anfängliche Systemstarttransaktion, wenn das Systemstartzählen wirksam ist
systemd-bless-boot.service(8) – Aktuellen Systemstartprozess als erfolgreich markieren
systemd-boot(7) – Ein einfacher UEFI-Systemstartverwalter
systemd-boot-check-no-failures(8) – Überprüft, ob das System sauber gestartet wurde
systemd-boot-check-no-failures.service(8) – Überprüft, ob das System sauber gestartet wurde
systemd-makefs@.service(8) – Ein anfängliches Systemstartmerkmal sowie einen Zufallsstartwert erstellen
systemd-cat(1) – Eine Pipe oder Programmausgabe mit dem Journal verbinden
systemd-cgls(1) – Rekursiv Control-Gruppen-Inhalte anzeigen
systemd-cgtop(1) – Zeigt die gemäß Ressourcenverbrauch obersten Control-Gruppen
systemd-coredump(8) – Speicherabbilder erlangen, speichern und verarbeiten
systemd-coredump.socket(8) – Speicherabbilder erlangen, speichern und verarbeiten
systemd-coredump@.service(8) – Speicherabbilder erlangen, speichern und verarbeiten
systemd-creds(1) – Dienstezugangsberechtigungen auflisten, anzeigen, ver- und entschlüsseln
systemd-cryptenroll(1) – PKCS#11-, FIDO2-, TPM2-Token/Geräte bei LUKS2-verschlüsselten Laufwerken registrieren
systemd-cryptsetup(8) – Logik zur vollständigen Entschlüsselung von Datenträgern
systemd-cryptsetup-generator(8) – Unit-Generator für /etc/crypttab
systemd-cryptsetup@.service(8) – Logik zur vollständigen Entschlüsselung von Datenträgern
systemd-debug-generator(8) – Generator für die Aktivierung einer Laufzeit-Fehlersuch-Shell und der Maskierung bestimmter Units beim Systemstart
systemd-delta(1) – Finden von außer Kraft gesetzten Konfigurationsdateien
systemd-detect-virt(1) – Erkennung der Ausführung in einer virtualisierten Umgebung
systemd-dissect(1) – Dateisystem-Betriebssystemabbilder analysieren
systemd-environment-d-generator(8) – Durch environment.d festgelegte Variablen laden
systemd-escape(1) – Zeichenketten für die Verwendung in Systemd-Unit-Namen maskieren
systemd-fsck(8) – Logik des Dateisystemprüfers
systemd-fsck-root.service(8) – Logik des Dateisystemprüfers
systemd-fsck@.service(8) – Logik des Dateisystemprüfers
systemd-fsckd(8) – Fortschrittsmeldungen über Dateisystemprüfungen
systemd-fsckd.service(8) – Fortschrittsmeldungen über Dateisystemprüfungen
systemd-fsckd.socket(8) – Fortschrittsmeldungen über Dateisystemprüfungen
systemd-fstab-generator(8) – Unit-Generator für /etc/fstab
systemd-getty-generator(8) – Generator zur Ermöglichung von Getty-Instanzen auf der Konsole
systemd-gpt-auto-generator(8) – Generator zum automatischen Entdecken und Einhängen der Wurzel-, /home/-, /srv/-, /var/- und /var/tmp/-Partitionen, sowie zum Entdecken und Aktivieren von Auslagerungspartitionen, basierend auf GPT-Partitionstyp GUIDs
systemd-growfs(8) – Dateisysteme bedarfsgesteuert erstellen und vergrößern
systemd-growfs@.service(8) – Dateisysteme bedarfsgesteuert erstellen und vergrößern
systemd-halt.service(8) – Logik zum Herunterfahren des Systems
systemd-hibernate-resume(8) – Zurückkehren aus dem Ruhezustand
systemd-hibernate-resume-generator(8) – Unit-Generator für Kernelparameter resume=
systemd-hibernate-resume@.service(8) – Zurückkehren aus dem Ruhezustand
systemd-hibernate.service(8) – Systemschlafzustandslogik
systemd-hostnamed(8) – Daemon zum Steuern von Systemrechnernamen aus Programmen
systemd-hostnamed.service(8) – Daemon zum Steuern von Systemrechnernamen aus Programmen
systemd-hwdb(8) – Hardwaredatenbank-Verwaltungswerkzeug
systemd-hybrid-sleep.service(8) – Systemschlafzustandslogik
systemd-id128(1) – sd-128-Kennungen erstellen und ausgeben
systemd-importd(8) – VM- und Container-Abbild-Import- und -Exportdienst
systemd-importd.service(8) – VM- und Container-Abbild-Import- und -Exportdienst
systemd-inhibit(1) – Ein Programm mit gesetzter Unterdrückungssperre ausführen
systemd-initctl(8) – /dev/initctl-Kompatibilität
systemd-initctl.service(8) – /dev/initctl-Kompatibilität
systemd-initctl.socket(8) – /dev/initctl-Kompatibilität
systemd-integritysetup(8) – Plattenintegritätsschutzlogik
systemd-integritysetup-generator(8) – Unit-Generator für integritätsgeschützte Blockgeräte
systemd-integritysetup@.service(8) – Plattenintegritätsschutzlogik
systemd-journal-gatewayd(8) – HTTP-Server für Journal-Ereignisse
systemd-journal-gatewayd.service(8) – HTTP-Server für Journal-Ereignisse
systemd-journal-gatewayd.socket(8) – HTTP-Server für Journal-Ereignisse
systemd-journal-remote(8) – Journal-Meldungen über das Netz empfangen
systemd-journal-remote.service(8) – Journal-Meldungen über das Netz empfangen
systemd-journal-remote.socket(8) – Journal-Meldungen über das Netz empfangen
systemd-journal-upload(8) – Journal-Meldungen über das Netz verschicken
systemd-journal-upload.service(8) – Journal-Meldungen über das Netz verschicken
systemd-journald(8) – Journal-Dienst
systemd-journald-audit.socket(8) – Journal-Dienst
systemd-journald-dev-log.socket(8) – Journal-Dienst
systemd-journald-varlink@.socket(8) – Journal-Dienst
systemd-journald.service(8) – Journal-Dienst
systemd-journald.socket(8) – Journal-Dienst
systemd-journald@.service(8) – Journal-Dienst
systemd-journald@.socket(8) – Journal-Dienst
systemd-kexec.service(8) – Logik zum Herunterfahren des Systems
systemd-localed(8) – Locale-Busmechanismus
systemd-localed.service(8) – Locale-Busmechanismus
systemd-logind(8) – Anmeldeverwalter
systemd-logind.service(8) – Anmeldeverwalter
systemd-machine-id-commit.service(8) – Eine flüchtige Maschinenkennung an Platte übergeben
systemd-machine-id-setup(1) – Initialisierung der Maschinenkennung in /etc/machine-id
systemd-machined(8) – Verwalter für die Registrierung von virtuellen Maschinen und Containern
systemd-machined.service(8) – Verwalter für die Registrierung von virtuellen Maschinen und Containern
systemd-makefs(8) – Dateisysteme bedarfsgesteuert erstellen und vergrößern
systemd-makefs@.service(8) – Dateisysteme bedarfsgesteuert erstellen und vergrößern
systemd-mkswap@.service(8) – Dateisysteme bedarfsgesteuert erstellen und vergrößern
systemd-modules-load(8) – Kernel-Module beim Systemstart laden
systemd-modules-load.service(8) – Kernel-Module beim Systemstart laden
systemd-mount(1) – Flüchtige (automatische) Einhängepunkte etablieren und zerstören
systemd-network-generator(8) – Erstellt Netzwerkkonfiguration von der Kernel-Befehlszeile
systemd-network-generator.service(8)– Erstellt Netzwerkkonfiguration von der Kernel-Befehlszeile
systemd-networkd(8) – Netzwerkverwaltung
systemd-networkd-wait-online(8) – auf den Online-Zustand des Netzwerks warten
systemd-networkd-wait-online.service(8) – auf den Online-Zustand des Netzwerks warten
systemd-networkd.service(8) – Netzwerkverwaltung
systemd-notify(1) – Den Diensteverwalter über den Abschluss des Startens und andere Statusänderungen des Daemons benachrichtigen
systemd-nspawn(1) – Einen Befehl oder ein Betriebssystem in einem leichtgewichtigen Container erzeugen
systemd-oomd(8) – Ein Speicherknappheits- (OOM-)Killer im Anwendungsraum
systemd-oomd.service(8) – Ein Speicherknappheits- (OOM-)Killer im Anwendungsraum
systemd-path(1) – System- und Benutzerpfade auflisten und abfragen
systemd-portabled(8) – Portabler Diensteverwalter
systemd-portabled.service(8) – Portabler Diensteverwalter
systemd-poweroff.service(8) – Logik zum Herunterfahren des Systems
systemd-pstore(8) – Ein Dienst, um Inhalte eines Pstore zu archivieren
systemd-remount-fs.service(8) – Ein Dienst, um Inhalte eines Pstore zu archivieren
systemd-quotacheck(8) – Logik zum Umgang mit Kontingenten im Dateisystem
systemd-quotacheck.service(8) – Logik zum Umgang mit Kontingenten im Dateisystem
systemd-random-seed(8) – Den Systemzufallsstartwert beim Systemstart und Herunterfahren laden und speichern
systemd-random-seed.service(8) – Den Systemzufallsstartwert beim Systemstart und Herunterfahren laden und speichern
systemd-rc-local-generator(8) – Kompatibilitätsgenerator und Dienst, um /etc/rc.local während des Systemstarts zu starten
systemd-reboot.service(8) – Logik zum Herunterfahren des Systems
systemd-remount-fs(8) – Wurzel- und Kernel-Dateisysteme erneut einhängen
systemd-remount-fs.service(8) – Wurzel- und Kernel-Dateisysteme erneut einhängen
systemd-repart(8) – Partitionen automatisch vergrößern und hinzufügen
systemd-repart.service(8) – Partitionen automatisch vergrößern und hinzufügen
systemd-resolved(8) – Verwalter für die Auflösung von Netzwerknamen
systemd-resolved.service(8) – Verwalter für die Auflösung von Netzwerknamen
systemd-rfkill(8) – Laden und Speichern des RF-Kill-Schalters beim Systemstart und bei Änderungen
systemd-rfkill.service(8) – Laden und Speichern des RF-Kill-Schalters beim Systemstart und bei Änderungen
systemd-rfkill.socket(8) – Laden und Speichern des RF-Kill-Schalters beim Systemstart und bei Änderungen
systemd-run(1) – Führt Programme in Units mit flüchtigem Geltungsbereich, Dienste-Units oder durch Pfade, Sockets oder Timer ausgelöste Dienste-Units aus
systemd-run-generator(8) – Generator zum Aufruf von Befehlen, die auf der Kernelbefehlszeile festgelegt wurden, als Systemdienste
systemd-shutdown(8) – Logik zum Herunterfahren des Systems
systemd-sleep(8) – Systemschlafzustandslogik
systemd-sleep.conf(5) – Konfigurationsdatei für die Supendierung und den Ruhezustand
systemd-socket-activate(1) – Test-Socket-Aktivierung von Daemons
systemd-socket-proxyd(8) – Bidirektionaler Proxy zwischen lokalen Sockets und anderen (möglicherweise nichtlokalen) Sockets
systemd-stdio-bridge(1) – D-Bus-Proxy
systemd-boot(7) – Ein einfacher UEFI-Kernel-Systemstartrumpf
systemd-suspend-then-hibernate.service(8) – Systemschlafzustandslogik
systemd-suspend.service(8) – Systemschlafzustandslogik
systemd-sysctl(8) – Kernel-Parameter beim Systemstart einrichten
systemd-sysctl.service(8) – Kernel-Parameter beim Systemstart einrichten
systemd-sysext(8) – Systemerweiterungsabbilder aktivieren
systemd-sysext.service(8) – Systemerweiterungsabbilder aktivieren
systemd-system-update-generator(8) – Generator für die Umleitung des Startvorgangs in den Offline-Aktualisierungsmodus
systemd-system.conf(5) – System- und Sitzungsdienstverwalter-Konfigurationsdateien
systemd-sysusers(8) – Systembenutzer und -gruppen zuweisen
systemd-sysusers.service(8) – Systembenutzer und -gruppen zuweisen
systemd-sysv-generator(8) – Unit-Generator für SysV-Init-Skripte
systemd-time-wait-sync(8) – Warten, bis die Kernelzeit synchronisiert wurde
systemd-time-wait-sync.service(8) – Warten, bis die Kernelzeit synchronisiert wurde
systemd-timedated(8) – Busmechanismus für Zeit und Datum
systemd-timedated.service(8) – Busmechanismus für Zeit und Datum
systemd-timesyncd(8) – Synchronisierung der Netzwerkzeit
systemd-timesyncd.service(8) – Synchronisierung der Netzwerkzeit
systemd-tmpfiles(8) – Temporäre und flüchtige Dateien sowie Verzeichnisse erstellen, löschen und aufräumen
systemd-tmpfiles-clean.service(8) – Temporäre und flüchtige Dateien sowie Verzeichnisse erstellen, löschen und aufräumen
systemd-tmpfiles-clean.timer(8) – Temporäre und flüchtige Dateien sowie Verzeichnisse erstellen, löschen und aufräumen
systemd-tmpfiles-setup-dev.service(8) – Temporäre und flüchtige Dateien sowie Verzeichnisse erstellen, löschen und aufräumen
systemd-tmpfiles-setup.service(8) – Temporäre und flüchtige Dateien sowie Verzeichnisse erstellen, löschen und aufräumen
systemd-tty-ask-password-agent(1) – Wartende Passwortanfragen auflisten oder verarbeiten
systemd-networkd-wait-online.service(8) – Auf die Behandlung aller anhängenden Udev-Ereignisse warten
systemd-udevd(8) – Verwaltungsdaemon für Kernelereignisse
systemd-udevd-control.socket(8) – Verwaltungsdaemon für Kernelereignisse
systemd-udevd-kernel.socket(8) – Verwaltungsdaemon für Kernelereignisse
systemd-udevd.service(8) – Verwaltungsdaemon für Kernelereignisse
systemd-umount(1) – Flüchtige Einhänge- oder automatische Einhängepunkte etablieren und zerstören
systemd-update-done(8) – Markiert /etc/ und /var/ als komplett aktualisiert
systemd-update-done.service(8) – Markiert /etc/ und /var/ als komplett aktualisiert
systemd-update-utmp(8) – Audit- und utmp-Aktualisierungen beim Systemstart, beim Wechsel des Runlevels und beim Herunterfahren schreiben
systemd-update-utmp-runlevel.service(8) – Audit- und utmp-Aktualisierungen beim Systemstart, beim Wechsel des Runlevels und beim Herunterfahren schreiben
systemd-update-utmp.service(8) – Audit- und utmp-Aktualisierungen beim Systemstart, beim Wechsel des Runlevels und beim Herunterfahren schreiben
systemd-user-runtime-dir(5) – System-Units zum Starten des Benutzerverwalters
systemd-user-sessions(8) – Benutzeranmeldungen nach dem Systemstart erlauben und beim Herunterfahren verbieten
systemd-user-sessions.service(8) – Benutzeranmeldungen nach dem Systemstart erlauben und beim Herunterfahren verbieten
systemd-user.conf(5) – System- und Sitzungsdienstverwalter-Konfigurationsdateien
systemd-veritysetup(8) – Platten-Verity-Schutzlogik
systemd-veritysetup-generator(8) – Unit-Generator für Verity-geschützte Blockgeräte
systemd-veritysetup@.service(8) – Platten-Verity-Schutzlogik
systemd-volatile-root(8) – Das Wurzeldateisystem flüchtig machen
systemd-volatile-root.service(8) – Das Wurzeldateisystem flüchtig machen
systemd-xdg-autostart-generator(8) – Benutzer-Unit-Generator für XDG-Dateien zum automatischen Starten
systemd.automount(5) – Unit-Konfiguration für Selbsteinhängungen
systemd.device(5) – Geräte-Unit-Konfiguration
systemd.directives(7) – Index der Konfigurationsanweisungen
systemd.dnssd(5) – DNS-SD-Konfiguration
systemd.environment-generator(7) – Systemd-Umgebungsdatei-Generatoren
systemd.exec(5) – Konfiguration der Ausführungsumgebung
systemd.generator(7) – Systemd Unit-Generatoren
systemd.journal-fields(7) – Besondere Journal-Felder
systemd.kill(5) – Konfiguration für das Verfahren zum Töten von Prozessen
systemd.link(5) – Netzwerkgeräte-Konfiguration
systemd.mount(5) – Einhänge-Unit-Konfiguration
systemd.negative(5) – DNSSEC-Vertrauensankerkonfigurationsdatei
systemd.link(5) – Netzwerkgeräte-Benennungsschema
systemd.netdev(5) – Konfiguration des virtuellen Netzgerätes
systemd.network(5) – Netzwerk-Konfiguration
systemd.nspawn(5) – Container-Einstellungen
systemd.offline-updates(7) – Implementierung von Offline-Aktualisierungen in Systemd
systemd.path(5) – Path-Unit-Konfiguration
systemd.positive(5) – DNSSEC-Vertrauensankerkonfigurationsdatei
systemd.preset(5) – Voreinstellungen für Diensteaktivierung
systemd.resource-control(5) – Resourcensteuerungs-Unit-Einstellungen
systemd.scope(5) – Bereichs-Unit-Konfiguration
systemd.service(5) – Dienste-Unit-Konfiguration
systemd.slice(5) – Scheiben-Unit-Konfiguration
systemd.socket(5) – Socket-Unit-Konfiguration
systemd.special(7) – Spezielle Systemd-Units
systemd.swap(5) – Auslagerungs-Unit-Konfiguration
systemd.syntax(7) – Allgemeine Syntax von Systemd-Konfigurationsdateien
systemd.target(5) – Ziel-Unit-Konfiguration
systemd.time(7) – Zeit- und Datumsspezifikationen
systemd.timer(5) – Timer-Unit-Konfiguration
systemd.unit(5) – Unit-Konfiguration
sysusers.d(5) – Deklarative Zuweisung von Systembenutzern und -gruppen

T

telinit(8) – SysV-Runlevel ändern
timedatectl(1) – Systemdatum und -uhrzeit steuern
timesyncd.conf(5) – Konfigurationsdateien für die Netzwerkzeitsynchronisierung
timesyncd.conf.d(5) – Konfigurationsdateien für die Netzwerkzeitsynchronisierung
tmpfiles.d(5) – Konfiguration für die Erstellung, Löschung und Bereinigung von flüchtigen und temporären Dateien

U

udev(7) – Verwaltung dynamischer Geräte
udev.conf(5) – Konfiguration für den Daemon zur Verwaltung von Geräteereignissen
udev_device_get_action(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_current_tags_list_entry(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_get_devlinks_list_entry(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_get_devnode(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_devnum(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_devpath(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_devtype(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_driver(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_is_initialized(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_parent(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_parent_with_subsystem_devtype(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_properties_list_entry(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_get_property_value(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_get_subsystem(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_sysattr_list_entry(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_get_sysattr_value(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_get_sysname(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_sysnum(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_syspath(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_get_tags_list_entry(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_get_udev(3) – Geräteeigenschaften abfragen
udev_device_has_current_tag(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_has_tag(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_new_from_device_id(3) – Ein Udev-Geräteobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_device_new_from_devnum(3) – Ein Udev-Geräteobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_device_new_from_environment(3) – Ein Udev-Geräteobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_device_new_from_subsystem_sysname(3) – Ein Udev-Geräteobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_device_new_from_syspath(3) – Ein Udev-Geräteobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_device_ref(3) – Ein Udev-Geräteobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_device_set_sysattr_value(3) – Geräteattribute abrufen oder setzen
udev_device_unref(3) – Ein Udev-Geräteobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_enumerate_add_match_is_initialized(3) – Filter verändern
udev_enumerate_add_match_parent(3) – Filter verändern
udev_enumerate_add_match_property(3) – Filter verändern
udev_enumerate_add_match_subsystem(3) – Filter verändern
udev_enumerate_add_match_sysattr(3) – Filter verändern
udev_enumerate_add_match_sysname(3) – Filter verändern
udev_enumerate_add_match_tag(3) – Filter verändern
udev_enumerate_add_nomatch_subsystem(3) – Filter verändern
udev_enumerate_add_nomatch_sysattr(3) – Filter verändern
udev_enumerate_add_syspath(3) – Ein Udev-Aufzählungsobjekt abfragen oder verändern
udev_enumerate_get_list_entry(3) – Ein Udev-Aufzählungsobjekt abfragen oder verändern
udev_enumerate_get_udev(3) – Ein Udev-Aufzählungsobjekt abfragen oder verändern
udev_enumerate_new(3) – Ein Udev-Aufzählungsobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_enumerate_ref(3) – Ein Udev-Aufzählungsobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_enumerate_scan_devices(3) – Ein Udev-Aufzählungsobjekt abfragen oder verändern
udev_enumerate_scan_subsystems(3) – Ein Udev-Aufzählungsobjekt abfragen oder verändern
udev_enumerate_unref(3) – Ein Udev-Aufzählungsobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_list_entry(3) – Udev-Listen iterieren und darauf zugreifen
udev_list_entry_get_by_name(3) – Udev-Listen iterieren und darauf zugreifen
udev_list_entry_get_name(3) – Udev-Listen iterieren und darauf zugreifen
udev_list_entry_get_next(3) – Udev-Listen iterieren und darauf zugreifen
udev_list_entry_get_value(3) – Udev-Listen iterieren und darauf zugreifen
udev_monitor_enable_receiving(3) – Gerätemonitor abfragen und verändern
udev_monitor_filter_add_match_subsystem_devtype(3) – Filter verändern
udev_monitor_filter_add_match_tag(3) – Filter verändern
udev_monitor_filter_remove(3) – Filter verändern
udev_monitor_filter_update(3) – Filter verändern
udev_monitor_get_fd(3) – Gerätemonitor abfragen und verändern
udev_monitor_get_udev(3) – Gerätemonitor abfragen und verändern
udev_monitor_new_from_netlink(3) – Ein Udev-Monitorobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_monitor_receive_device(3) – Gerätemonitor abfragen und verändern
udev_monitor_ref(3) – Ein Udev-Monitorobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_monitor_set_receive_buffer_size(3) – Gerätemonitor abfragen und verändern
udev_monitor_unref(3) – Ein Udev-Monitorobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_new(3) – Ein Udev-Kontextobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_ref(3) – Ein Udev-Kontextobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udev_unref(3) – Ein Udev-Kontextobjekt erstellen, erlangen und freigeben
udevadm(8) – Udev-Verwaltungswerkzeug
user-runtime-dir@.service(5) – System-Units zum Starten des Benutzerverwalters
user.conf.d(5) – System- und Sitzungsdienstverwalter-Konfigurationsdateien
user@.service(5) – System-Units zum Starten des Benutzerverwalters

V

veritytab(5) – Konfiguration für Verity-Blockgeräte

SIEHE AUCH

systemd.directives(7)

Dieser Index enthält 1039 Einträge, die sich auf 361 einzelne Handbuchseiten beziehen.

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer.

systemd 250